Abwasserlinie Sompunt

Ablauf der Abwasserreinigung

Das Klärwerk wurde auf eine Kapazität von 60.000 Einwohner aus der Wohnbevölkerung, Tourismus, Industrie und Gewerbe bemessen und auf eine Reinigung der Abwasser nach höchsten Anforderungen ausgelegt und geplant, also auf der organischen Schmutzfracht sowie auf hochgradige Reduktion der Stickstoff- und Phosphorverbindungen.

Das Ziel der Abwasserreinigung wird mit physikalischen, biologischen, biomechanischen und chemischen Verfahrensschritten erreicht.

Legende Funktionsschema

Wasser Schlamm Gas
     
1) Zulauf 10) Voreindicker 15) Gasspeicher
2) Regenentlastung 11) Faultürme 16) Gasfackel
3) Rechen 12) Nacheindicker 17) Gasverwertung
4) Sand- Fettfang 13) Schlammpresse  
5) Vorklärbecken 14) Schlammentsorgung  
6) Belebungsbecken mit Belüftung    
7) Nachklärbecken    
8) Ablauf    
9) Fluss Gader    

Mechanische Reinigung

Die mechanische Reinigung mit einer Effizienz von bis zu 25% hinsichtlich Entfernung der organischen Schmutzfracht erfolgt durch einen Stabrechen [3], im kombinierten Sand- / Fettfang [4] und im Vorklärbecken [5].

Mechanische Reinigung

Vorklärbecken, zum entfernen der absetzbaren Stoffe

Biologische Reinigung

Das Abwasser passiert die Belebungsbecken [6], wo Kohlenstoffverbindungen unter Zufuhr von Luftsauerstoff biologisch abgebaut und Stickstoffverbindungen oxidiert (Nitrifikation) werden. Auf der Ara Sompunt wurden 2 Linien in eine sogenannte AAA®-Stufe (Alternating Activated Adsorption) umgebaut und werden entsprechend gesteuert. Durch diese Stufe wird ein höherer Wirkungsgrad in der Vorklärung erreicht als bei konventionellen Vorklärungen.

Entsprechende Abwasser- und Belebtschlammrückführungen sowie Regelungen des Sauerstoffgehalts gewährleistet das Milieu, in dem Bakterien verschiedenster Art und Kleinlebewesen die „Arbeit“ der Schmutzstoffumsetzungen verrichten können. Diese Mikroorganismen bilden als Flocke den Belebtschlamm.

Biologische Reinigung

Belebtschlamm unter dem Mikroskop

Nachklärung

Das nun biologisch gereinigte Wasser fließt in die großen Nachklärbecken [7], wo der Belebtschlamm durch Sedimentation abgetrennt wird. Die geforderte weitere Reduktion der Phosphorverbindungen wird im Wege der Simultanfällung (Zugabe von Chemikalien), erreicht. Das obenstehende Klarwasser fließt über Zahnschwellen ab, durchläuft eine Messstelle und Qualitätskontrolle und gelangt schließlich in die Gader [9].

Nachklärung

Die Nachklärbecken

Die Schlammbehandlung

Der Schlamm aus der Vorklärung [5] (Primärschlamm) wird abgezogen und in einem Behälter [10] statisch eingedickt. Der Überschussschlamm wird aus der Nachklärung [7] abgezogen und über das Siebband dynamisch entwässert. Anschließend wird der Frischschlamm auf 38°C erwärmt und in den Faultürmen [11] unter Luftabschluss ausgefault. Der so stabilisierte Schlamm wird anschließend mit einer Schneckenpresse [13] entwässert.

Die Schlammbehandlung

Schneckenpresse

Die Gaslinie

Bei der Schlammfaulung [11] setzen Mikroorganismen organische Inhaltsstoffe in CO2 und energiereiches Methan um, das wiederum zur Faulbehälter- und Gebäudeheizung Verwendung findet. Zum Ausgleich der nicht gleichmäßig anfallenden bzw. verbrauchten Gasmenge wurde ein Gasspeicher [15] angeordnet.
Die Gaslinie besteht aus:
Gasspeicher [15] , Gasfackel [16] , 1 Heizkessel und 2 Gasmotoren [17].

Die Gaslinie

Blockheizkraftwerk (Gasmotor), es liefert aus dem produzierten Bio-Gas elektrischen Strom und Wärme zur Heizung

Abluftbehandlung

Auf die Vermeidung von Geruchsemissionen wird bei der Kläranlage Sompunt besonderes Augenmerk gelegt. Die Abluft aus dem Rechenhaus wird über die Ventilatoren zum Kreuzstromwäscher mit einer Leistung 15.000 m³/h transportiert und chemisch gereinigt.

Antriebe und Anschlussleistung

Für die Abwasserreinigung und Schlammbehandlung wurden 120 Geräte und Maschinen mit einem gesamten elektrischen Anschlusswert von ca. 200 Kilowatt installiert, für Heizung, Lüftung, Abluftreinigung, Beleuchtung, Brauchwasser-Versorgung und Sonstiges nochmals etwa soviel. Für Stromzuleitung, Steuerung und Regelung all dieser Aggregate wurden über 25 km Kabel verlegt!

Antriebe und Anschlussleistung

Die Steuerzentrale der Anlage